Rien ne va plus

… oder doch?

Meine Reisevorbereitungen sind nun (fast) abgeschlossen. Jetzt heißt es, nur noch 1x schlafen, dann geht’s los. Hab ich was vergessen? Hmm, falls ja, dann ist das jetzt auch nicht mehr zu ändern. Da fällt mir ein, ich muss noch in einen der großen Multimediacenter und mir eine Reisestativ kaufen, denn gestern beim Packen blieb mein derzeitiges zum Schluß übrig, zu groß, zu schwer! Aber ohne Stativ keine wackelfreien Bilder und das geht nicht!


Tabak muss ich noch holen, da soll es in România etwas mau aussehen und da ich gesund sterben will, rauche ich auch gesund, Tabak der biologisch-dynamisch angebaut wird. Wat sin mut mut sin. Ach und eine Regenpelle wird heute auch noch gekauft, ich hoffe natürlich nur auf gutes Fahrwetter, soll heißen, 25 Grad & Sonne, aber die Hoffnung stirbt zu letzt und sicher ist sicher oder besser trocken ist trocken.
Ein kleines aber sehr feines Highlight hab ich bei Camp4 entdeckt, soll noch einer sagen, das das Gewürzregal bei Motorradreisen zu Hause bleiben muss 😉 .

Und da ich auf Reisen auch gerne esse, aber nicht unbedingt immer essen gehen will, habe ich mich nun doch entschieden, dem Taschenkocher von Judith ein Update zu verpassen… Der Neue ist etwas größer und protzt mit schlappen 1300 W Leistung, herrlichem Packmaß und gleich mit großer Katusche.

Das Töff ist vollgetankt, die Reifen haben Luft für 2, mein WetterApp sagt für morgen in Berlin perfekte 24º und Sonne an, in Hohnstein meinem ersten Ziel hat es 21º mit ner 50%igen Regenwahrscheinlichkeit, heißt aber auch 50% Sonne 🙂 . Fein.

Nur noch 1x schlafen!

Ach und das Fußballfinale schaue ich mir in České Budějovice bei nem lecker Budweiser mit Schweinebraten und Knödel und Sauerkraut an 🙂 . Mein Tipp: 3:1 (3xBier:1xSchweinebraten).