Time to Ride – 75.953 km Abenteuer

Time to Ride, das sind Bea und Helle, zwei Motorradreisende die 2011 ihren festen Wohnsitz aufgegeben und gegen viele variable irgendwo auf der Welt eingetauscht haben. Seitdem sind sie mit ihren 2Rädern unterwegs. Erst durch Zentralasien, dann durch Südostasien, Australien, Neuseeland und gerade erleben sie Abenteuer, Leben, Natur und Menschen in Südamerika. Ich kenne beide nicht persönlich, bin aber sehr beeindruckt von ihrem Mut, ihrer Neugierde, den wirklich sehr authentischen Reiseberichten in Text, Bild und Film und von dem sehr hohen qualitativen und grafischen Anspruch in der Aufbereitung ihrer Weltreise und noch dazu sind ihre Texte sind einfach klasse zu lesen. Die beiden haben Humor, auch wenn es manchesmal nicht so einfach ist, das Leben auf der Straße ;-), schalten die Kamera nicht ab wenn es mal wehtut und zeigen viel schöne Bilder für’s daheimgebliebene Gemüt. Aber sie müssen sich auch mit einige Zeitgenossen auseinandersetzen, die, anstatt sich in eigene Abenteuer zu stürzen, andere lieber dissen und voller Neid ihren Kleingeist ganz ‚mutig‘ im Netz der Netze Luft machen. Bei Bea & Helle blieb dies leider auch nicht aus, aber sie sind toll, weil sehr offen, damit umgegangen:

Unsere Unterstützungs-Seite ist nun seit gut einem Jahr online und hat in dieser Zeit sehr kontroverse Meinungen bei euch hervorgerufen. Speziell in einigen Motorradforen fühlten sich einige Mitglieder von unserer Unterstützungs-Seite anscheinend derart provoziert, dass sie ihren Unmut dort sehr lautstark Kund taten.

Deshalb wollen wir uns heute Zeit nehmen, unsere Unterstützungs-Seite noch einmal genauer unter die Lupe zu nehmen und stellen uns die Frage:

Ist es okay eine Unterstützungs-Seite zu haben – ja oder nein?

Ausschlaggebend für unsere Entscheidung eine Unterstützungs-Seite ins Leben zu rufen waren eine Reihe von Anfragen von begeisterten Lesern unserer Seite, die sich für den Lesestoff, die Informationen, Videos usw. die wir bereit stellen, in irgendeiner Weise bei uns revanchieren wollten. [Auszug aus der Unterstützerseite von TimetoRide: Link]

Wenn mich mal wieder meine Sehnsuchtskeule nach Ferne, Abenteuer und fremde Menschen mit ihren Kulturen von hinten erwischt, dann klicke ich mich in den YouTubeKanal von TimetoRide rein, wer lieber nachlesen möchte, was die beiden bisher erlebt haben, kann dies in ihrem Reisetagebuch und wer die beiden unterstützen mag, der findet hier die nötigen Infos und wer einfach neugierig geworden ist, dem empfehle ich die wirklich tolle Seite von Bea & Helle: www.TimetoRide.de. Ach und klar sind beide auch auf Facebook zu finden, für solche Weltreisende und uns, die Zuhausegebliebenen ein ganz wunderbares Medium, da kann man mal schnell über den Kopf streicheln, liken, Anteil nehmen, Mut zusprechen oder einfach mitreisen, auch wenn es nur virtuell ist und wie hat so schön ein Mensch auf Facebook unter einen Beitrag von TimetoRide geschrieben:

Sie bewegen mit ihren Filmen nicht nur ihre Motorräder, sondern auch die Menschen vor den Bildschirmen. 👍

Folge #16 – America del Sur // Mythos Ruta 40 ist online und führt uns diesmal nach Chile. Bea & Hille haben endlich die 4.000 Höhenmeter geknackt, 75.953 km auf den Motoren, Bea hat etwas wichtiges dem Wind übergeben und es schreibt sich Tag 1220 vom TimetoRide-Abenteuer!! Aber seht selbst:

Das war die geplante Weltroute von Time to Ride (Stand 2011):

Vielen Dank an Bea & Helle vs. Time to Ride für eure Abenteuer, eure tollen Tipps zur Ausrüstung und Planung und das ich nicht warten muss bis ihr ein Weltreisebuch schreibt und/oder einen Multimediavortrag haltet um teilhaben zu dürfen und für unendliche Augenblicke des Bauchgribbelns!

Ein Kommentar

  • Was sollen wir sagen… außer: VIELEN, VIELEN Dank für deine positiven, aufmunternden, lobenden und einfach nur tollen Worte! Genau das ist es, was uns motiviert weiter fleißig über unsere Reise zu berichten und all unsere Höhen und Tiefen mit euch da draußen zu teilen! 🙂

    Ganz herzliche Grüße, aktuell aus Paraguay,
    Bea & Helmut

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.